Wollestraße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Wollestraße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Sie verbindet die Grenzstraße mit der Neuen Straße.

Geschichte

Die Straße entstand ab dem Jahr 1764 als Fußweg. Sie trennt die Grundstücke, die sich hinter den neugebauten Weberhäusern in der Mühlenstraße und in der Straße Alt Nowawes entgegenstreckten. Um 1874, als der Weg mit Wohnhäusern bebaut und zu einer Straße erweitert wurde, erhielt er den Namen Luisenstraße. Um das Jahr 1950 wurde - Bezug nehmend auf die einstige Weberkolonie Nowawes - der Name in Wollestraße geändert.

Quelle