Mühlenweg

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Mühlenweg befindet sich in der Berliner Vorstadt von Potsdam. Er verbindet heute die Mangerstraße mit der Seestraße. Der Mühlenweg war einer von fünf Wegen, die zu den am Südufer des Heiligen Sees stehenden Windmühlen führten. Die Mühlen standen noch bis zum Jahr 1885.

Bis in das 18. Jahrhundert wurde der Teil der heutige Friedrich-Engels-Straße, der sich auf dem Potsdamer Gebiet befand (bis zum Schlaatzweg), ebenfalls als Mühlenweg bezeichnet (neben der offiziellen Bezeichnung „Teltower Straße“). Dieser Weg führte zu den damaligen Wassermühlen an der Nuthe.

Quellen

  • „Die Straßennamen der Stadt Potsdam - Geschichte und Bedeutung“, 2. Auflage, von Klaus Arlt, Herausgeber: Verein für Kultur und Geschichte Potsdams - Studiengemeinschaft Sanssouci e. V.; Potsdam 2010; ISSN 1432-9050